Leseprobe aus „Rosenmilch”

In der Fermate meines Atems

Bild 1 In der fermate meines atems
gehe ich den spuren nach
die dein mund eingrub
in die sehnsucht meines fleisches

dorthin
wo meine verlassenen poren
dich suchen
und brücken bauen


auf denen du wiederkehren kannst
ein verlorenes paradies
neu
zu erfinden